Unerschrocken*

impavidi [im’pa:vidi] (lateinisch, Adjektiv maskulin Plural), deutsch: “mutig, unerschrocken”

impavidi ist Spezialist in der Entwicklung, Implementierung und Optimierung von Risikomodellen für die Finanz- und Versicherungsindustrie. weiterlesen...

impavidi stellt sich vor.

Aktuelles

17.01.2020: Bundesbank nimmt Änderungen der Einreichungsart und des Korrekturverfahrens von AnaCredit vor.

Fassade der Bundesbank

Nachdem es im Juli 2019 seitens der Deutschen Kreditwirtschaft zum Korrekturverfahren von AnaCredit heftige Kritik hagelte, nimmt die Bundesbank nun Anpassungen beim Korrektur- und Rückmeldekonzept, bei der Einreichungsart sowie bei den technischen Spezifikationen von AnaCredit vor.

Weiterlesen …

 

19.12.2019: Weitere Schritte aus dem Risikoreduzierungspaket – besondere Meldepflichten zu Marktrisiken

Bücherstapel

Die ersten Bestandteile des Fundamental Review of the Trading Book (FRTB), die durch die geänderte Eigenkapitalverordnung (CRR II) im aufsichtsrechtlichen Rahmen der EU eingeführt wurden, hat die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) nun in die Wege geleitet. Am 21.11.2019 eröffnete die EBA eine Konsultation zu den technischen Durchführungsstandards (Implementing Technical Standards - ITS) über besondere aufsichtsrechtliche Meldepflichten für Marktrisiken.

Weiterlesen …

 

10.12.2019: Risikoreduzierungspaket - EBA konsultiert Entwurf zu ITS im Meldewesen.

Konsultationspapier zu EBA-ITS für aufsichtsrechtliches Meldewesen

Die im Juni 2019 finalisierten Vorgaben der CRR II sowie die Änderungsverordnung EU/2019/630 über Mindestanforderungen für die notleidenden Risikopositionen (NPL-Backstop) waren vor allem Anlass für die im Oktober 2019 von der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) eröffneten Konsultation zur Überarbeitung der technischen Durchführungsstandards (Implementing Technical Standards - ITS) für das aufsichtsrechtliche Meldewesen.

Weiterlesen …

 

8. Trendkonferenz 2020 Aufsichtsrecht und Meldewesen

Logos von impavidi, BSM und msgGillardon

Am 4. März 2020 findet die 8. Trendkonferenz Aufsichtsrecht und Meldewesen von msgGillardon, impavidi und BSM statt. Dazu laden wir Sie herzlich nach Frankfurt am Main ein. Im Fokus der Veranstaltung stehen die aktuellen Entwicklungen in der Bankenaufsicht und was sie für die Banken bedeuten.

Weiterlesen …

 

26.11.2019: Das regulatorische Karussell dreht sich weiter.

Karussell

Auf dem regulatorischen Rummel herrscht zurzeit viel Betrieb. Nach und nach präsentieren die einzelnen europäischen und nationalen Aufsichtsbehörden ihre Arbeitsprogramme und Aufsichtsprioritäten für die kommenden Jahre der Öffentlichkeit. So veröffentlichte auch die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) Ende September 2019 ihr Arbeitsprogramm für 2020, welches einen Überblick über die Aktivitäten der EBA für die kommenden Jahre gibt und die wichtigsten strategischen Arbeitsbereiche für 2020 hervorhebt.

Weiterlesen …

 

25.11.2019: Outsourcing-Leitlinie – neue Orientierungshilfe für Banken und FinTechs

Auslagerung

Auf ihrer Diskussionsveranstaltung am 13.11.2019 in Frankfurt am Main stellte der Bundesverband deutscher Banken (BdB) seine Outsourcing-Leitlinie für Banken und FinTechs vor, durch welche nicht-leistungsspezifische, bankenaufsichtliche Anforderungen vereinheitlicht werden sollen. Sie ist das Arbeitsergebnis des Projektausschusses Digital Banking des Bankenverbandes. Mit der Outsourcing-Leitlinie wird das Ziel verfolgt, die Zusammenarbeit zwischen Banken und FinTechs zu optimieren.

Weiterlesen …