Unerschrocken*

impavidi [im’pa:vidi] (lateinisch, Adjektiv maskulin Plural), deutsch: “mutig, unerschrocken”

impavidi ist Spezialist in der Entwicklung, Implementierung und Optimierung von Risikomodellen für die Finanz- und Versicherungsindustrie. wei

Zertifikat Great Place to Work

Great Place to Work® zertifiziert impavidi als “attraktiven Arbeitgeber”. wei

impavidi stellt sich vor.

Aktuelles

26.02.2020: EBA berät zur Behandlung von Anlagebuchpositionen mit Fremdwährungs- und Rohstoffrisiken.

Wechselkursschwankungen auf Bildschirm

Mitte Januar 2020 veröffentlichte die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) ein Konsultationspapier zum Entwurf technischer Regulierungsstandards (Regulatory Technical Standards, RTS) zum Umgang mit Anlagebuchpositionen, die einem Fremdwährungs- oder Rohstoffrisiko nach Artikel 325 Absatz 9 CRR II unterliegen und im Zusammenhang mit der Berechnung von Eigenmittelanforderungen für Marktrisiken stehen.

Weiterlesen …

 

20.02.2020: Beschränkungen bei Wohnimmobilienfinanzierungen werden kommen.

gemaltes Haus auf Asphalt

Die Gefahr einer erneuten Immobilienblase will die Regierung mit eingreifenden Regelungen im Hinblick auf Wohnimmobilienfinanzierungen eindämmen. Am 29.11.2019 eröffnete das Bundesministerium für Finanzen (BMF) die Konsultation zum Referentenentwurf der Wohnimmobiliendarlehensrisikoverordnung, zu dem Vertreter aus der Wirtschaft, unter anderem die Deutsche Kreditwirtschaft (DK), ihre Stellungnahmen abgaben.

Weiterlesen …

 

07.02.2020: IKT-Risiken rücken in den Fokus der Aufsicht.

Keyboard mit Kette

Die zunehmende Digitalisierung im Finanzsektor sowie die verstärkte Vernetzung zwischen Finanzinstituten und weiteren Akteuren machen Finanzinstitute anfälliger für Cyber-Angriffe und IT-Sicherheitsvorfälle, die ihre Existenz potenziell gefährden können. Die Angriffe auf Informations- und Kommunikationstechnologie-Systeme (IKT) von Instituten in der jüngsten Vergangenheit machen deutlich, wie verwundbar IKT-Infrastrukturen sind. Vor diesem Hintergrund veröffentlichte am 28.11.2019 die Europäische Bankenaufsichtsbe-hörde (EBA) ihre finalen Leitlinien zur Sicherheit und zum Risikomanagement der IKT.

Weiterlesen …

 

31.01.2020: Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Finanzkriminalität sind für 2020 die Treiber der deutschen Bankenaufsicht.

Aufsicht

Zum Jahresanfang 2020 veröffentlichte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ihre Aufsichtsschwerpunkte für 2020. Dabei sind Themen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Finanzkriminalität die wesentlichen Treiber für die zukünftige Aufsichtstätigkeit, auf die sich die Kreditinstitute vorbereiten müssen.

Weiterlesen …

 

23.01.2020: BaFin macht ernst: Finales Merkblatt zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken veröffentlicht.

Nachhaltigkeit

Trotz der zahlreichen Kritik am Konsultationsentwurf des Merkblatts zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken lässt sich die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) von ihrem eingeschlagenen Nachhaltigkeitskurs nicht abbringen. Kurz vor Weihnachten 2019 wurde das finale Merkblatt veröffentlicht, um ein richtungsweisendes Zeichen beim Thema Nachhaltigkeit zu setzen.

Weiterlesen …

 

8. Trendkonferenz 2020 Aufsichtsrecht und Meldewesen

Logos von impavidi, BSM und msgGillardon

Am 4. März 2020 findet die 8. Trendkonferenz Aufsichtsrecht und Meldewesen von msgGillardon, impavidi und BSM statt. Dazu laden wir Sie herzlich nach Frankfurt am Main ein. Im Fokus der Veranstaltung stehen die aktuellen Entwicklungen in der Bankenaufsicht und was sie für die Banken bedeuten.

Weiterlesen …