Unerschrocken*

impavidi [im’pa:vidi] (lateinisch, Adjektiv maskulin Plural), deutsch: “mutig, unerschrocken”

impavidi ist Spezialist in der Entwicklung, Implementierung und Optimierung von Risikomodellen für die Finanz- und Versicherungsindustrie. wei

Zertifikat Great Place to Work

Great Place to Work® zertifiziert impavidi als “attraktiven Arbeitgeber”. wei

impavidi stellt sich vor.

Aktuelles

29.05.2020: Verschiebung der angekündigten Beschränkungen bei Wohnimmobilienfinanzierungen

Register

Ende 2019 eröffnete das Bundesministerium der Finanzen (BMF) Konsultationen zu zwei Referentenentwürfen, die für die Kreditinstitute erhöhte und zum Teil neue Anforderungen im Meldewesen und bei der Vergabe von Wohnimmobilienkrediten bedeuten würden. Nun soll es beim Erlass beider Verordnungen zu Verzögerungen kommen.

Weiterlesen …

 

28.05.2020: Kreditinstitute müssen ab 2021 Klimarisiken berücksichtigen.

Nachhaltigkeit

Die Folgen des Klimawandels und der Umweltzerstörung bergen eine der größten Gefahren für die Weltwirtschaft sowie für das Finanzsystem. Umwelt- und Klimarisiken dominierten in den letzten 3 Jahren den Global Risks Report des Weltwirtschaftsforums. Auch die Europäische Zentralbank (EZB) hat in ihrer Risikokonstellation im Einheitlichen Aufsichtsmechanismus (Single Supervisory Mechanism – SSM) Klimarisiken als einen wesentlichen Risikofaktor für das europäische Finanzsystem identifiziert. Damit Institute diese Risiken in ihren Risikosteuerungssystemen angemessen berücksichtigen können, entwickelte die EZB einen Leitfaden zu Klima- und Umweltrisiken, der zurzeit zur Konsultation steht.

Weiterlesen …

 

18.05.2020: EBA finalisiert die ITS für besondere Meldepflichten zu Marktrisiken.

Bücherstapel

Die erste Stufe der grundlegenden Überprüfung der Handelsbuchregelungen (Fundamental Review of the Trading Book – FRTB) wurde erklommen. Am 04.05.2020 veröffentlichte die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) ihren finalen Entwurf der technischen Durchführungsstandards (Implementing Technical Standards - ITS) über besondere aufsichtsrechtliche Meldepflichten für Marktrisiken

Weiterlesen …

 

07.05.2020: EU-Kommission schlägt Änderungen der CRR II vor.

Paket

Die negativen Auswirkungen auf die Wirtschaft, die durch die Corona-Pandemie verursacht wurden, sind immer noch nicht absehbar. Sowohl auf EU- als auch auf nationaler Ebene wurden entschlossene Maßnahmen ergriffen, um Unternehmen und privaten Haushalten während dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Um die Corona-bedingten Folgen weiterhin abzumildern, bedarf es neben den staatlichen Hilfsprogrammen gezielte legislative Maßnahmen. Vor diesem Hintergrund schnürte die EU-Kommission ein Bankenpaket zusammen, welches den Kreditinstituten EU-weit die Kreditvergabe an Unternehmen und Bürger erleichtern soll.

Weiterlesen …

 

05.05.2020: Die Deutsche Kreditwirtschaft fordert einen Aufschub der geänderten Zahlungsverkehrsstatistik.

Laptop mit Visa-Karte

Am 27.02.2020 leitete die Europäische Zentralbank (EZB) ein Konsultationsverfahren zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 1409/2013 vom 28. November 2013 über die Zahlungsverkehrsstatistik ein und bat um Feedback. Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) nutzte die Möglichkeit und reichte ihre Stellungnahme zum Konsultationspapier ein. Grundsätzlich unterstützt sie den von der EZB gewählten Ansatz, sich an den Anforderungen der EBA-Leitlinien zur Meldung von Betrugsfällen unter PSD2 zu orientieren. Bei einzelnen Punkten wünscht sie sich jedoch Klarstellungen oder Änderungen.

Weiterlesen …

 

04.05.2020: Corona-Update – Weitere Lockerungen werden ergriffen.

EZB Frankfurt

Das Ende der Corona-Krise ist noch nicht in Sicht. Um die Versorgung der Realwirtschaft mit Liquidität sicherzustellen, haben die europäischen und nationalen Aufsichtsbehörden seit Anfang April 2020 weitere Maßnahmen zur Entlastung der Kreditinstitute beschlossen. Neben den EBA-Leitlinien zu gesetzlichen und nicht-gesetzlichen Zahlungsmoratorien (2020/02) gelten die Ausführungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) auf ihrer FAQ-Seite als wesentliche Basis. Hieraus werden zahlreiche Möglichkeiten für Erleichterungen im Kreditprozess von der Beratung bis zur Abwicklung abgeleitet. Überdies wurden zeitlich begrenzte Erleichterungen im Meldewesen angekündigt.

Weiterlesen …

 

24.04.2020: msg sichert sich in der Sonderwertung „Beste Arbeitgeber in der ITK 2020“ den 3. Platz.

Siegel Beste Arbeitgeber ITK 2020 von Great Place to Work

Im Herbst vergangenen Jahres nahm die msg-Gruppe und zum ersten Mal auch die impavidi GmbH sowohl an der Mitarbeiterumfrage als auch an der Benchmarkstudie Great Place to Work® teil. Nachdem sich sowohl die msg-Gruppe als auch impavidi als „attraktiver Arbeitgeber“ qualifiziert haben, freuen wir uns in der Unternehmensgruppe über den 3. Platz in der Sonderauswertung „Beste Arbeitgeber in der ITK 2020“ in der Größenklasse ab 1.000 Mitarbeitende.

Weiterlesen …