Unerschrocken*

impavidi [im’pa:vidi] (lateinisch, Adjektiv maskulin Plural), deutsch: “mutig, unerschrocken”

impavidi ist Spezialist in der Entwicklung, Implementierung und Optimierung von Risikomodellen für die Finanz- und Versicherungsindustrie. weiterlesen...

impavidi stellt sich vor.

Aktuelles

02.10.2019: Nachhaltigkeitsrisiken – Institute müssen umdenken.

Nachhaltigkeit

Institute müssen ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten – davon ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) überzeugt. Wie im Vorfeld angekündigt wurde, geht die BaFin beim Thema Nachhaltigkeit einen Schritt weiter: Am 23.09.2019 eröffnete die BaFin ein Konsultationsverfahren zu einem Merkblattentwurf für den Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken.

Weiterlesen …

 

01.10.2019: EZB passt aufsichtliche Erwartungen zur Risikovorsorge für notleidende Kredite an.

notleidende Kredite

In ihrer Jahresplanung für 2019 hatte die Europäische Zentralbank (EZB) bereits Folgemaßnahmen zu ihrem Leitfaden für bedeutende Banken zu notleidenden Krediten (Non-Performing Loans, NPL) angekündigt. Am 25.04.2019 wurde die Verordnung (EU) 2019/630 zur Änderung der Capital Requirements Regulation (CRR) hinsichtlich der Mindestdeckung notleidender Risikopositionen (Non-Performing Exposures, NPE) finalisiert. Dies nahm die EZB zum Anlass, ihre aufsichtlichen Erwartungen an die Risikovorsorge für neue NPEs zu überprüfen und ggf. anzupassen.

Weiterlesen …

 

24.09.2019: Beratertag Business Consulting von msgGillardon und impavidi

eKart-Fahren beim Beratertag

In diesem Jahr fand der Beratertag Business Consulting von msgGillardon und impavidi zum ersten Mal in Würzburg statt. Mit einer besonderen Auftaktveranstaltung am Abend zuvor im eKart-Center Mainfranken Motodrom in Würzburg begeisterte die msgGillardon AG unsere Business Consultants KollegInnen.

Weiterlesen …

 

20.09.2019: Mindestanforderungen an das Depotgeschäft wurden finalisiert.

Mindestanforderungen an das Depotgeschäft

Über ein Jahr ist vergangen, seit die Konsultationsphase zum Rundschreiben über die Mindestanforderungen an die ordnungsgemäße Erbringung des Depotgeschäfts und den Schutz von Kundenfinanzinstrumenten für Wertpapierdienstleistungsunternehmen, kurz MaDepot, abgeschlossen und die betreffenden Stellungnahmen veröffentlicht wurden. Schlussendlich veröffentlichte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am 16.08.2019 die finale Fassung.

Weiterlesen …

 

17.09.2019: Für 2020 sind erneute Änderungen bei den Meldungen von Finanzinformationen zu erwarten.

Meldung von Finanzinformationen

Am 15. Juli 2019 kündigte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erneute Änderungen der Finanz- und Risikotragfähigkeitsinformationenverordnung (FinaRisikoV) über einen Konsultationsentwurf an. Bis zum 31. August 2019 räumte sie den Organisationen und Unternehmen die Möglichkeit ein, sich zu dem Entwurf zu äußern. Vereinzelt wurde Kritik an dem Entwurf laut.

Weiterlesen …

 

12.09.2019: Finale Version zum Rundschreiben 06/2019 (BA) - Zinsänderungsrisiken im Anlagebuch wurde Mitte August 2019 veröffentlicht.

Anlagebuch

Mit der Konsultation 06/2019 Ende März 2019 präsentierte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) einen Entwurf zur Neufassung des Rundschreibens 09/2018 (BA) - Zinsänderungsrisiken im Anlagebuch. Begründet wurde die Überarbeitung mit den internationalen Vorgaben der EBA-Leitlinien (EBA/GL/2018/02 – IRRBB), welche am 30.06.2019 in Kraft traten. Dies steht auch im Zusammenhang mit den anstehenden Neufassungen der CRD V und CRR II, denen laut BaFin aber nicht vorgegriffen wird. Das finale Rundschreiben 06/2019 wurde Anfang August 2019 von der BaFin versendet und soll nun das oben genannte Rundschreiben ablösen.

Weiterlesen …